Mit Orangen basteln Weihnachten

Orangenschalen ausstechen. Weihnachtsdeko selber basteln und dabei den gesunden Inhalt naschen.

Mit Kindern basteln Orangenschalen ausstechen und trocknen lassen

Mmmmmhhhh, lecker Vitamine: Erst Orangen essen und dann mit den Orangenschalen basteln

Ihr Lieben,
die Weihnachtsdeko Idee habe ich letztes Jahr schon entdeckt und dieses Jahr habe ich mir gedacht, jetzt aber! Jetzt möchte ich auch mal Orangenschalen anstatt Kekse ausstechen. Juhu! Es hat funktioniert. Ich bin immer noch etwas im Daniel Düsentrieb Modus und probiere jeden Tag etwas anderes mit den Schalen aus. Mal sind es Serviettenringe (Dezember Ausgabe Magazin www.friedrich-dasmagazin.de), Girlanden oder Geschenk, die damit noch schöner verpackt werden. Fällt Euch noch etwas ein? Dann schreibt mir.

Was brauche ich für eine Orangenschalen Girlande:

  1. Orangen
  2. Messer
  3. Schneidebrett
  4. Ausstechformen
  5. Band, wenn es eine Girlande werden soll
  6. Pfeifenreiniger, für Weihnachtsanhänger, Serviettenringe oder Geschenkdeko
  7. Perlen, Glöckchen zum verzieren

Wie bastel ich eine Orangenschalen Girlande:

Als Erstes könnt Ihr die Orangen essen, denn wir benötigen nur die Schale. Das ist eine tolle Bastelaufgabe, oder? Die ganze Familie isst erst einmal leckere Orangen bevor sie mit dem großen Bastelnachmittag loslegt. Die sind gesund und stärken Euer Immunsystem vor doofen Grippeviren. Habt Ihr alles verspeist, könnt Ihr die Schalen auf das Schneidebrett legen und los gehts.
Drückt die Keksausstechformen so stark es geht auf die Orangenschale. Die Kleinen können sich auch einen Gummilappen auf die Form legen, dann kann man besser ausstechen. Manchmal sind die ganz schön scharfkantig.
Das könnt Ihr mit allen Formen machen, die Ihr in der Küche finden könnt. Ich habe mich für einen kleinen, einen großen Stern und einen Tannenbaum entschieden. Ich bin ganz stolz, die sehen wirklich toll aus!
Jetzt lasst Ihr Eure Werke einen Tag lang auf einem Küchentuch trocknen.
 

Orangen mit Keksausstechformen basteln

 
Wenn Eure Sterne, Christkinder, Herzen und Tannenbäume getrocknet sind. Dann fädelt Ihr sie nach Lust und Laune mit verschiedenen Perlen und Glöckchen auf einen bunten Pfeifenreiniger Eurer Wahl. Das macht Spaß und ist wirklich für jedes Alter eine schöne Bastelidee.
Faltet Euch Eure Servietten und legt Euren selbstgebastelten Serviettenring herum. Dreht die beiden Enden so lange ineinander bis der Draht sich schließt. Ihr Könnt die Enden auch mit einer Schere abschneiden, wenn Ihr mögt.
Viel Spaß beim Tisch decken. Ich bin gespannt welches Familienmitglied als erstes ruft: „Ohhhhhhhhhhh, wer hat denn die Serviettenringe gebastelt? Die sehen ja toll aus.“
Schreibt Ihr mir, wer Eure Kunstwerke zu erst entdeckt hat? Guten Appetit! Euer Bloggi
MerkenMerken
MerkenMerken
MerkenMerken

Kommentare 4

  1. Rückverfolgung (Pingback): Weihnachtsdeko basteln. Ganz einfache Idee!

  2. Rückverfolgung (Pingback): Adventskalender Aktion mit UHU: Der DIY Kalender 2017

  3. Danke! Das ist ja eine echt schöne und einfache Idee! Muss ich auch mal ausprobieren. Weiß nur nicht, ob meine Kids schon alleine die Schalen ausstechen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.